BUAK

Ausbildungsumlage | Auflösungsabgabe

Ausbildungsumlage

Die Ausbildungsumlage gem. § 125, Abs. 2, Zif. 5 Wirtschaftskammergesetz (WKG) wird von der BUAK im Auftrag und für Rechnung der Bundesinnung Bau bzw. des Fachverbandes der Bauindustrie eingehoben.

Höhe der Beträge:

 Bundesinnung Bau
Stichtag Facharbeiterlöhne lt. § 6 BUAG Höhe
1. Mai 2008 0,084  von EUR 11,08 pro Tag EUR 0,93
1. Jänner 2009 0,089  von EUR 11,08 pro Tag EUR 0,99
1. Mai 2009 0,089  von EUR 11,48 pro Tag EUR 1,02
1. Mai 2010 0,089 von EUR 11,66 pro Tag EUR 1,04
1. Mai 2011 0,089 von EUR 12,00 pro Tag EUR 1,07
1. Mai 2012 0,089  von EUR 12,50 pro Tag EUR 1,11
1. Mai 2013 0,089 von EUR 12,89 pro Tag EUR 1,15
1. Mai 2014 0,089 von EUR 13,17 pro Tag EUR 1,17
1. Mai 2015 0,089 von EUR 13,45 pro Tag EUR 1,20
1. Mai 2016 0,089 von EUR 13,64 pro Tag EUR 1,21
1. Mai 2017 0,089 von EUR 13,84 pro Tag EUR 1,23

 

 

Fachverband der Bauindustrie
 Stichtag Facharbeiterlöhne lt. § 6 BUAG Höhe
1. Mai 2008 0,05  von EUR 11,08 pro Tag EUR 0,55
1. Jänner 2009 0,055  von EUR 11,08 pro Tag EUR 0,61
1. Mai 2009 0,055  von EUR 11,48 pro Tag EUR 0,63
1. Mai 2010 0,055 von EUR 11,66 pro Tag EUR 0,64
1. Mai 2011 0,055 von EUR 12,00 pro Tag EUR 0,66
1. Mai 2012 0,055  von EUR 12,50 pro Tag EUR 0,69
1. Mai 2013 0,055 von EUR 12,89 pro Tag EUR 0,71
1. Mai 2014 0,055 von EUR 13,17 pro Tag EUR 0,72
1. Mai 2015 0,055 von EUR 13,45 pro Tag EUR 0,74
1. Mai 2016 0,055 von EUR 13,64 pro Tag EUR 0,75
1. Mai 2017 0,055 von EUR 13,84 pro Tag EUR 0,76

 

Auflösungsabgabe

Sonderregelung Bauwirtschaft - Dauerregelung

Bei der Beendigung eines arbeitslosenversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnisses nach dem 31.12.2012 ist seit Jahresbeginn 2013 eine Auflösungsabgabe zu entrichten.

Die BUAK leistet seit 2014 fortlaufend für alle Betriebe hinsichtlich jener ArbeitnehmerInnen, die dem Sachbereich der Urlaubsregelung nach dem Bauarbeiter-Urlaubs- und Abfertigungsgesetz (BUAG) unterliegen und für die die gemäß § 21 BUAG festgesetzten Zuschläge entrichtet wurden, gemeinsam einen entsprechenden Betrag.

Die Höhe dieses Betrages errechnet sich aus den tatsächlichen Beendigungen.